2012

Bisher war die Saison 2012 eine der Kältesten in der Geschichte. Mit nur knapp 600 Sonnenstunden im Vergleich zu den üblichen 1400 hat sich die Reife enorm vezögert. Vor der Ernte haben wir sehr intensiv Grünlese betrieben, damit die restlichen Trauben am Stock optimal ausreifen konnten. Einen Zeitungsartikel zu diesem Thema finden Sie hier…

Am 30. März haben wir mit der Ernte 2012 begonnen. Wir starteten mit dem Chardonnay vom St. Martin Vineyards in Martinborough. Perfekt reife Trauben mit tollen Oechslewerten für unseren Chardonnay Methode Traditionelle.

Der Ertrag von unserem Pinot Noir Methode Traditionelle lag nur bei 3,5 Tonnen von 1,25 Hektar. Das ist sehr sehr wenig….

Das Wetter während der Lese lies leider zu Wünschen übrig. Süd- und Südostwinde brachten Regen und führte zu den ersten Bortrytis Infektionen. Aber glücklicherweise beruhigte sich die Lage wieder etwas.

 

 

Wie auf dem Foto zu sehen ist, blieben manche Anlagen ganz gesund mit wunderschön reifen Trauben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein sehr wichtiger Aspekt 2012 war eine selektive Lese der reifen Trauben in mehreren Durchgängen. Dies ist nur dank qualifizierten Erntehelfern per Hand möglich. Jede Traube wird genau überprüft bevor sie in den Eimer geschnitten wird. Die restlichen Trauben haben wir dann erst sehr viel später für unsere Dessertweine gekeltert. Kein Traubenvollernter kann in diesem Fall die Handlese ersetzen!

 

 

 

 

 

 

 

 

Die perfekt reifen und gesunden Trauben für unseren Pinot Noir Reserve waren unser ganzer Stolz!

 

 

 

 

 

Bei der Maischegärung werden die Tannine und Farbstoffe aus der Beerenhaut gewonnen. Dies ist nur möglich wenn die Schalen mit dem Saft bedeckt sind. Doch die Gärgase lassen die Schalen immer auf dem Saft schwimmen. Daher muss der Maischekuchen mehrmals täglich mit dem Saft vermischt werden. Die Maischegärung dauert je nach Wein und Rebsorte zwischen zwei und vier Wochen.

 

 

 

Wir waren positiv überrascht von den ersten Verkostungsproben von diesem sehr kalten Jahrgang. Die Weine sind sehr farbintensiv, zeigen viel dunkle Frucht und eine großartige Fülle im Geschmack.