2013 Pinot Noir Wairarapa

VERKOSTUNGSNOTIZEN
Satte, rote Farbe. Schöner Duft nach reifen dunklen Kirschen in Schokolade. Dazu etwas Gewürz und Pfeffer.

Eleganter Körper, mittlere Fülle und reifen harmonischen Tanninen.

KELLERMEISTER’S NOTIZEN
Jedes Jahr werden die einzelnen Pinot Noir Varianten separat ausgebaut und je nach Dichte und Komplexizität zusammengestellt. Für den Pinot Noir Wairarapa werden die zugänglichen, fruchtigen Varianten verwendet. Wie alle unsere Pinot Noir Reben legen wir großen Wert auf intensive manuelle Laubarbeit, Entblätterung und grüner Traubenlese. Die Ernte erfolgt als selektive Handlese und Sortierung über den Sortiertisch. 100% abgebeert und vier Wochen auf der Maische vergoren. 12 Monate Reifung in gebrauchten Barriques und unfiltrierte Abfüllung.

Der 2013er Jahrgang war ein sehr warmer und trockener Jahrgang mit einer normalen Lese Ende März. Die Aromen gehen eher in die Dunkelfruchtaromatik und ist bisher unser kraftvollster Pinot Noir Wairarapa, den wir jemals herausgebracht haben.

WEIN ANALYSE
Lagerfähigkeit: 5-10 Jahre
Alkohol: 13,5 % vol.
Säure: 5,4 g/l
Restzucker: 1,3 g/l
Extrakt: 29,2 g/l

SPEISEEMPFEHLUNG
Dieser Wein passt zu Schweinebraten, Rindersteacks, Geflügel, Wild und Käse.
Die optimale Trinktemperatur liegt bei 15 – 18° C

AUSZEICHNUNGEN
(Text von uns aus dem Englischem übersetzt)

Raymond Chan 4 Sterne
Gleichmäßiges, dunkles Granatrot. Am Rande etwas heller. In der Nase dicht gepackt mit klaren Aromen nach dunkelroten und schwarzen Beerenfrüchten. Vielschichtige Lagen von dunklen Kräutern und stengeligen Düften zeigen seine jugendliche Seite. Am Gaumen mittlerer Körper mit einem durchdringendem Zentrum nach dunkelroten Beeren und Kirschfrucht mit dezenten Kräutrigen Aromen und einer mineralischen Schicht. Die Frucht hat süssliche Anklänge und der Gehalt wird durch etwas alkoholische Wärme verstärkt. Am Gaumen ist die Säure gut eingebunden und wird von feinen, dezenten Tanninen begleitet, die am Ende zu einem langen, konzentrierten Abgang führt.
Ein Pinot Noir, angetrieben von intensiver, dunkler Frucht mit feinen Kräuternoten und geschmeidigem Mundgefühl.

James Suckling 91-92 / 100 Punkten
Ein exotischer und eigenständig, komplexer Ausdruck eines jungen Pinot Noirs aus dem Wairarapa. Viel Fleisch und herzhafte Gewürze, ebenfalls viel Graphit und Nuancen nach Waldboden.
Am Gaumen dezente Rauchnoten mit süsslichen dunklen reifen Fruchtaromen und frischer Säure. Die Tannine sind dezent und gleichmäßig. Beeindruckendes Gewicht.

Lisa Perotti-Brown (Parker) 87
Helleres Rubin-Lila. Der 2013er Wairarapa Pinot Noir hat eine zurückhaltende Nase nach dezenten Kirsch und Cranberryaromen, unterstützt von Lawendel und Nelken. Mittlerer Körper mit guter Intensität nach roten Beeren. Sandige Tannine und ein mittel-langer Abgang.